• DE
  • EN
  • IT
  • FR

GeoplanTeam setzt auf MAP+

GeoplanTeam WebGIS für Gemeinden, Werke, Projekte

GeoplanTeam setzt auf MAP+

Die im Seeland tätige GeoplanTeam AG mit Sitz in Nidau ist ein Vermessungs- und Ingenieurbüro sowie ein Dienstleistungsunternehmen für kommunale und regionale Geoinformations-, Leitungskataster- und Infrastrukturprojekte.

Anfang 2018 hatte Autodesk das End of Life von Autodesk Infrastructure MapServer (AIMS) angekündigt. Der Zeitpunkt um sich auch über das Fortbestehen und die Weiterentwicklung des eng verwandten MapGuide Open Source Gedanken zu machen. Die Wahl fiel nach eingehender Evaluation auf MAP+ von TYDAC in Kombination mit UMN MapServer. Zum Entscheid trugen insbesondere folgende Faktoren bei:

  • Die Kernkompetenz der Datenaufbereitung mit FME verbleibt bei GeoplanTeam
  • GeoplanTeam kann ihr Know-how so weit wie gewünscht in die Entwicklung einbringen
  • Die Programmierung, Weiterentwicklung und Wartung wird von TYDAC sichergestellt
  • MAP+ ist ein bewährtes Produkt und wird in ähnlichen Umgebungen erfolgreich eingesetzt (Ingenieur- und Vermessungsbüros, die Gemeinden und Werke beliefern)
  • Eine Vielzahl an Geobasisdaten steht pfannenfertig zur Verfügung (50+ WMS inklusive Legenden, Metadaten-Links; OSM++; POIs; etc.)
  • Die Karten‑Werkzeuge sind intuitiv bedienbar und das Erscheinungsbild von MAP+ angenehm – das hat auch die Rücksprache mit einer Auswahl der bestehenden WebGIS‑Kunden während der Evaluationsphase bestätigt
  • Die Kosten von MAP+ sind angemessen und klar definiert

Mittlerweile sind beinahe alle 40 Gemeinden, Werke und Projekte nach MAP+ migriert und online.

Zitat GeoplanTeam:

MAP+ bereitet uns sowohl in der Konfiguration als auch in der Anwendung Freude. Auch von unseren Kunden erhalten wir positive Rückmeldungen. Dies gibt uns Ansporn, das Beste aus MAP+ heraus zu holen und weitere Features in Zusammenarbeit mit TYDAC zu entwickeln..

Link: https://www.geoplangis.ch