WebGIS Regionalkonferenz Bern-Mittelland

Regionales Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept (RGSK)

Regionalkonferenz Bern-Mittelland

Vorab geben wir dem Kunden das Wort, Andrea Schemmel, Projektleiterin Raumplanung:

Bei der Umsetzung unserer WebGIS-RKBM Lösung haben wir TYDAC als lösungsorientierten, verlässlichen, kreativen, kosten-und terminbewussten Partner erlebt und bedanken uns ganz herzlich für die sehr gelungene Zusammenarbeit.

In der Regionalkonferenz Bern-Mittelland arbeiten 85 Gemeinden eng zusammen. Sie koordinieren gemeindeübergreifende Aufgaben und realisieren gemeinsame Lösungen und Projekte. Ihr verbindendes Ziel: Die Region Bern-Mittelland als attraktiven Lebensraum für ihre Bewohnerinnen und Bewohner weiterentwickeln und gestalten. Quelle: http://www.bernmittelland.ch

Regionales Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept (RGSK)

Das Regionale Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept (RGSK) ist das strategische Raum- und Verkehrsplanungsinstrument der Regionalkonferenz Bern-Mittelland RKBM. Es schafft die Voraussetzungen, um die Region Bern-Mittelland als attraktiven Lebens- und Naturraum sowie als Wirtschaftsstandort zu stärken. Das RGSK umfasst Massnahmen für ein leistungsfähiges und sicheres Verkehrsnetz, was für die Weiterentwicklung der Region von zentraler Bedeutung ist.

Das RGSK als WebGIS-Anwendung

Das neue, durch TYDAC realisierte WebGIS-Portal der RKBM bildet die Inhalte des RGSK II in einem Kartenviewer ab. Die RGSK- Inhalte können als Themen (Siedlung, Verkehr, Landschaft) und als einzelne Ebenen (zum Beispiel Vorranggebiete Siedlungserweiterung, Umstrukturierungsgebiete, Regionale Arbeitsschwerpunkte) ein- und ausgeblendet werden. Es sind diverse nützliche Funktionen verfügbar:

  • Suchfunktion für Zoom auf Gemeinde
  • beliebig einstellbarer Massstab
  • Verortung der einzelnen Massnahmenblätter in der Karte 
  • Verfügbarkeit der Massnahmenblätter als pdf-Dateien
  • Zip-Datei mit allen Massnahmen nach Klick innerhalb Gemeindeperimeter 
  • Druckfunktion für beliebige Kartenausschnitte in A4 und A3 (hoch/quer)
  • Streetview-Funktion als zusätzliche Orientierungshilfe

Das RGSK als WebGIS-Anwendung aus TYDAC Sicht

Für uns war die Anwendung in folgender Hinsicht einzigartig:

  • Die Benutzerschnittstelle ist salopp gesagt "einfach sexy". Und zeigt nebenbei, wie flexibel MAP+ sein kann.
  • Die Layer-Darstellung war teilweise kartographisch recht anspruchsvoll - aber UMN MapServer stemmt (fast) alles.

Anmerkungen unsererseits:

  • Leider wurde die neu in MAP+ integrierte StoryMap Funktionalität nicht genutzt.
  • Wir hätten gewünscht, es wäre in Graubünden gewesen - bzgl. Kartenmaterial für den Hintergrund und Open Data: das hätte noch mehr Spass gemacht!